item
Adverb: Worttrennung:
item
Aussprache:
IPA [ˈiːtɛm]
Bedeutungen:
[1] auf die gleiche Weise
[2] weiterhin, ferner
[3] kurzum
Herkunft:
von lateinisch item, für „ebenso
Synonyme:
[1] auch, ebenso
Gegenwörter:
[1] anders
Beispiele:
[1] Vor allem in Texten von Gelehrten kommt item bei Aufzählungen vor.

Item
Substantiv, n, m:

Worttrennung:
Item, Plural: Items
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯təm]
Bedeutungen:
[1] fachsprachlich: etwas Einzelnes, eine einzelne Größe
Herkunft:
von englisch item Ding, Sache entlehnt
Beispiele:
[1] Auf diesem Flip-chart sollten wir jetzt alle übriggebliebenen Items sammeln.
[1] Drei der Items erfüllen die Kriterien.
[1] Von insgesamt 38 auf dieses Item entfallene Stimmen gaben 35 Personen an, sich mindestens „bewusst und gesund“ zu ernähren, „wenn es der Alltag zulässt“.
[1] „Zum einem ist der Großteil des Wechsels von [+ plosiv] zu [+ frikativ] auf das Item ‚Weg‘ zurückzuführen, dessen finaler Plosiv entsprechend häufig als allophonische Variante [ç] realisiert wird.“
Substantiv, n:

Worttrennung:
Item, Plural: Items
Aussprache:
IPA [ˈiːtɛm]
Bedeutungen:
[1] veraltet: das Weitere; etwas, das noch zu erörtern ist
Herkunft:
vom Adverb item weiterhin, ferner[Quellen fehlen]



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch