je
Adverb
Worttrennung:
je
Aussprache:
IPA [jeː]
Bedeutungen:
[1] in Fragen: zu irgendeiner Zeit, jemals
[2] distributiv: jeweils
[3] vergleichend: je… [desto]…, je… [umso]…, oder je…, je… (zeigt mit zwei Komparativen das gleichgerichtete Wachstum des zweiten Komparativ zum ersten an)
Herkunft:
althochdeutsch: êo, mittelhochdeutsch: ie
Synonyme:
[1] jemals, überhaupt
[2] jeweils, pro
Beispiele:
[1] Hast Du das je gesehen?
[1] Wird das je geschehen?
[2] Je nach Testergebnis muss der Schüler die Stufe wiederholen.
[2] Das Pferd wird im Rennen Zweiter oder Dritter, je nachdem, welche Form es hat.
[3] Je länger ich auf sie einredete, desto stärker wurde ihr Unwille.
[3] Je länger ich das Bild betrachtete, umso deutlicher wurde mir seine Ästhetik.
[3] Je länger geredet wurde, je weniger kam die Diskussion voran.

Redewendungen
je länger, je lieber;
eh und je Literarisch: Verweis auf eine ununterbrochene Vergangenheit, Pleonasmus)
je zwei und zwei; je drei (Verkürzung von jeweils)
Übersetzungen:
Interjektion
Worttrennung:
je
Aussprache:
IPA [jeː]
Bedeutungen:
[1] verkürzter symbolischer Anruf, Aufruf, Stoßgebet: „Jesus“ (nur als Bestandteil in den unten stehenden Redewendungen gebräuchlich; Ausruf des Bedauerns. Die eigentliche Bedeutung tritt gegenüber der Verwendung der Synonyme in den Hintergrund.)
Herkunft:
Verkürzung von Jesus
Synonyme:
[1] Jesus, Herr, Gott
Beispiele:
nur in Ausrufen (siehe Redewendungen) gebräuchlich

Redewendungen
Herr je!
O je!; Oh je, Ojemine, O jemine, O je mine, Ohjemine, Oh jemine, Oh je mine
Übersetzungen:
Präposition
Worttrennung:
je
Aussprache:
IPA [jeː]
Bedeutungen:
[1] pro, jeweils für; mit Akkusativ
Beispiele:
[1] Das Gewicht von Fluggepäck ist meist auf 20 Kilo je Person beschränkt.
[1] Die Fahrradmiete beträgt 17 Euro je angebrochenen/r Tag.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch