jemandem auf den Geist gehen
Redewendung: Worttrennung:
je·man·dem auf den Geist ge·hen
Aussprache:
IPA [ˈjeːmandəm aʊ̯f deːn ˈɡaɪ̯st ˈɡeːən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: jemandem (mit etwas) in ziemlich aufdringlicher Weise lästig werden, penetrant nerven
Synonyme:
[1] jemandem auf den Keks gehen, jemandem auf den Senkel gehen, jemandem auf den Wecker fallen, jemandem auf den Wecker gehen, jemandem auf den Zeiger gehen, jemandem auf die Nerven fallen, jemandem auf die Nerven gehen
Beispiele:
[1] Dein ständiges Beleidigtsein geht mir langsam auf den Geist!
[1] Seit Wochen gehen uns unsere Kinder mit dem Wunsch nach einer Taschengelderhöhung auf den Geist.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch