jemandem auf den Keks gehen
Redewendung: Worttrennung:
je·man·dem auf den Keks ge·hen
Aussprache:
IPA [jeːmandm̩ aʊ̯f deːn keːks ˈɡeːən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: jemandem (mit etwas) in ziemlich aufdringlicher Weise lästig werden, penetrant nerven
Synonyme:
[1] jemandem auf den Geist gehen, jemandem auf den Senkel gehen, jemandem auf den Wecker fallen, jemandem auf den Wecker gehen, jemandem auf die Nerven fallen, jemandem auf die Nerven gehen
Beispiele:
[1] Der Dauerregen geht mir auf den Keks.
[1] Die ganzen Telefonfirmen mit ihren „Superangeboten“ gehen mir allmählich auf den Keks.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch