küssen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
küs·sen, Präteritum: küss·te, Partizip II: ge·küsst
Aussprache:
IPA [ˈkʏsn̩]
Bedeutungen:
[1] mit den Lippen eine andere Person oder einen Gegenstand berühren, zum Zeichen der Liebe oder Verehrung; einen Kuss geben
Herkunft:
von Kuss (mittelhochdeutsch küssen, althochdeutsch chussian, chussan)
Synonyme:
[1] einen Kuss geben, umgangssprachlich: knutschen
Gegenwörter:
[1] schlagen
Beispiele:
[1] Sie küssten sich innig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch