kapieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ka·pie·ren, Präteritum: ka·pier·te, Partizip II: ka·piert
Aussprache:
IPA [kaˈpiːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, umgangssprachlich: verstehen
Herkunft:
von lateinisch: capere = fassen, ergreifen im 17. Jahrhundert entlehnt
Synonyme:
[1] begreifen, erfassen, verstehen, umgangssprachlich: behirnen, checken, durchblicken, fressen, gneißen, raffen, rallen, schnallen
Beispiele:
[1] „Dieser Idiot kapiert rein gar nichts.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch