keinen Bock haben
Redewendung: Worttrennung:
kei·nen Bock ha·ben
Aussprache:
IPA [ˈkaɪ̯nən ˈbɔk ˈhaːbn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas nicht wollen, unmotiviert oder unwillig sein, etwas zu tun
Herkunft:
von Romani: bokhajlem (hungrig geworden sein)
Synonyme:
[1] keine Lust haben
Gegenwörter:
[1] Bock haben, Lust haben
Beispiele:
[1] Er hat keinen Bock auf Kino.
[1] Ich hab' keinen Bock, Fernsehen zu gucken.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch