keinesfalls
Adverb: Worttrennung:
kei·nes·falls
Aussprache:
IPA [ˈkaɪ̯nəsˌfals]
Bedeutungen:
[1] unter gar keinen Umständen
Synonyme:
[1] keineswegs, nie, niemals
Gegenwörter:
[1] gegebenenfalls, jedenfalls
Beispiele:
[1] Das dürfen wir keinesfalls akzeptieren.
[1] „Ihre Namen dürfen dabei keinesfalls bürgerlich oder anderswie piefig klingen.“
[1] „Ein Mobiltelefon muss aber nicht nur funktionieren, es soll auch hübsch und möglichst aktuell sein, und es darf keinesfalls in Sachen Robustheit den Kampf gegen Schlüsselbund, Parfumfläschchen und Konsorten in der Handtasche verlieren.“
[1] „Leider konnten mich seine weltmännischen Erkenntnisse nicht trösten und mir war bewusst, dass meine Schuldgefühle gegenüber dem Eichsfeld keinesfalls durch globale Denkansätze gemildert würden.“.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch