ketzerisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ket·ze·risch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈkɛt͡səʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] von der Lehre der Katholischen Kirche abweichend
[2] von einer allgemein anerkannten Meinung, Norm abweichend
Herkunft:
Ableitung zu Ketzer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch
Gegenwörter:
[1] dogmatisch, rechtgläubig, strenggläubig
[2] orthodox
Beispiele:
[1] Luthers Ansichten wurden als ketzerisch empfunden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch