kirgisisch
Adjektiv:

Worttrennung:
kir·gi·sisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [kɪʁˈɡiːzɪʃ]
Bedeutungen:
[1] zum Volk der Kirgisen gehörig
[2] zu Kirgisistan gehörig, aus Kirgisistan kommend
[3] zur Sprache Kirgisisch gehörig
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Kirgise mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Beispiele:
[1] Er brachte seine kirgisische Ehefrau mit.
[2] Der kirgisische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] „Immer öfter hatten die Holzhütten runde Pagodendächer, die Augen der Menschen schienen schmaler, in der Leere des Landes waren immer mehr Jurten kirgisischer Nomaden aufgeschlagen.“
[3] Ich habe wieder ein paar kirgisische Wörter gelernt.
Übersetzungen:
Kirgisisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Kir·gi·sisch, Singular 2: das Kir·gi·si·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [kɪʁˈɡiːzɪʃ]
Bedeutungen:
[1] westtürkische Sprache, die in Zentralasien gesprochen wird
Beispiele:
[1] Wie gut ist Dein Kirgisisch?
[1] Kirgisisch wird von mehreren Millionen Menschen unter anderem in Kirgisistan, Usbekistan, China und Tadschikistan gesprochen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch