knebeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
kne·beln, Präteritum: kne·bel·te, Partizip II: ge·kne·belt
Aussprache:
IPA [ˈkneːbl̩n]
Bedeutungen:
[1] jemandem etwas mit Gewalt in den oder vor den Mund schieben und befestigen, um ihn am Schreien zu hindern
[2] Entwicklung drosseln oder bremsen
Beispiele:
[1] Die drei Gefangenen wurden gefesselt und mit Lappen geknebelt.
[2] Er hat das Gefühl, sein Vater hätte ihn immer daran geknebelt, ein großer Schauspieler zu werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch