knicken
Verb:

Worttrennung:
kni·cken, Präteritum: knick·te, Partizip II: ge·knickt
Aussprache:
IPA [ˈknɪkn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas scharf biegen
[2] etwas vergessen, nicht mehr bei weiteren Überlegungen berücksichtigen
Synonyme:
[1] falten, falzen
[2] abhaken, vergessen, wegstecken
Beispiele:
[1] Ich bin es leid, diese Briefe für meinen Chef zu knicken!
[1] Die Straße knickt dort Richtung Potsdam ab.
[2] Morgen Abend? Das kannst du knicken! Ich habe Dienst.
[2] Ich will das ja nun nicht gleich knicken, aber, haben wir überhaupt eine Chance?



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch