knutschen
Verb:

Worttrennung:
knut·schen, Präteritum: knutsch·te, Partizip II: ge·knutscht
Aussprache:
IPA [ˈknuːt͡ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, intransitiv; umgangssprachlich: fest umarmen und küssen (meist Mund auf Mund)
Herkunft:
mittelhochdeutsch knutzen ((zusammen-)drücken, quetschen, pressen); verwandt mit knautschen
Synonyme:
[1] küssen, schmusen
Beispiele:
[1] Lara hat mit Peter geknutscht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch