kompetent
Adjektiv:

Worttrennung:
kom·pe·tent, Komparativ: kom·pe·ten·ter, Superlativ: am kom·pe·ten·tes·ten
Aussprache:
IPA [kɔmpəˈtɛnt]
Bedeutungen:
[1] zuständig, fähig
Gegenwörter:
[1] inkompetent
Beispiele:
[1] „Wer gefahrenträchtige Ereignisse auf sich zutreiben läßt, wird sich bestenfalls als ein gutwilliger, an der Aufgabe wachsender, wohl kaum aber als ein sehr kompetenter Krisenmanager in der akuten Situation erweisen.“
[1] Unser Sicherheitschef ist sehr kompetent.
[1] „Frank-Walter Steinmeier hingegen erweckt in seinen von Nominalstil geprägten, stärker strukturierten Reden eher den Eindruck des kompetenten Experten, der auf zahlreiche feststehende Wendungen (vor allem Paar- und Drillingsformen) zurückgreift.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch