komplettieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
kom·plet·tie·ren, Präteritum: kom·plet·tier·te, Partizip II: kom·plet·tiert
Aussprache:
IPA [kɔmplɛˈtiːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, bildungssprachlich: etwas komplett machen, sodass es als Ganzes vollständig vorhanden ist
Herkunft:
vom französischen Verb complétervervollkommnen, vervollständigen‘ entlehnt
Synonyme:
[1] komplementieren, vervollständigen
Beispiele:
[1] „Djokovic fehlt noch der Titel von Roland Garros, um seine Grand-Slam-Sammlung zu komplettieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch