konfus
Adjektiv:

Worttrennung:
kon·fus, Komparativ: kon·fu·ser, Superlativ: am kon·fu·ses·ten
Aussprache:
IPA [kɔnˈfuːs]
Bedeutungen:
[1] ohne klare, nachvollziehbare Gedanken sein
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von lateinisch konfusus „verwirrt“ (eigentliche Bedeutung „ineinandergegossen“) entlehnt
Synonyme:
[1] durcheinander, verwirrt, ungeordnet
Beispiele:
[1] Das ist ziemlich konfus!
[1] „Der Text der Chronik war konfus und ließ Sartre wie einen Wirrkopf erscheinen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch