konstruktiv
Adjektiv:

Worttrennung:
kon·s·t·ruk·tiv, Komparativ: kon·s·t·ruk·ti·ver, Superlativ: am kon·s·t·ruk·tivs·ten
Aussprache:
IPA [kɔnstʁʊkˈtiːf]
Bedeutungen:
[1] auf die Konstruktion bezogen
[2] eine förderliche, positive Haltung einnehmend
Herkunft:
  • etymologisch:
Das Wort „konstruktiv“ wurde von spätlateinisch constructivus entlehnt, das zum Verb construere gebildet wurde (vgl. konstruieren).
  • strukturell:
Ableitung von Konstrukt mit dem Ableitungsmorphem -iv
Gegenwörter:
[2] destruktiv
Beispiele:
[1] Konstruktiv gesehen kann das Gebäude als gelungen betrachtet werden.
[2] Er liefert immer wieder sehr konstruktive Beiträge zu unserem Vereinsleben.
[2] Er wurde durch ein konstruktives Misstrauensvotum gestürzt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch