kotig
Adjektiv:

Worttrennung:
ko·tig, Komparativ: ko·ti·ger, Superlativ: am ko·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈkoːtɪç], [ˈkoːtɪk]
Bedeutungen:
[1] Grundbedeutung: von Kot bedeckt, voller Kot
[2] übertragen: äußerst schmutzig
Beispiele:
[1] „Über schlechte, durch die Regengüsse aufgeweichte, oft kotige Wege ging's über Monterosi nach Civita Castellani, einem Ort, der fast rundum mit Felsen umgeben ist.“
[2] „Ich lief zur Fensterfront, riß die Vorhänge zurück, doch anstelle einer Jalousie war dort eine dichte Stahlplatte heruntergelassen, die gegen Luft, Freiheit und Licht uns nun abriegelte, den kotigen Dämon und mich.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch