krumm
Adjektiv:

Worttrennung:
krumm, Komparativ: krum·mer, krüm·mer, Superlativ: am krumms·ten, am krümms·ten
Aussprache:
IPA [kʁʊm]
Bedeutungen:
[1] nicht gerade, sondern mit einer oder mehreren bogenförmigen Abweichungen
[2] übertragen: gegen das Gesetz verstoßend
Gegenwörter:
[1] gerade
[2] lauter, ehrlich
Beispiele:
[1] Er hat eine krumme Nase.
[2] Wenn er weiterhin solche krummen Sachen macht, gerät er noch auf die schiefe Bahn.
Redewendungen:
[1] keinen Finger krumm machen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch