kurzfassen
Verb:

Worttrennung:
kurz·fas·sen, Präteritum: fass·te kurz, Partizip II: kurz·ge·fasst
Aussprache:
IPA [ˈkʊʁt͡sˌfasn̩]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: mit wenigen Worten beschreiben
[2] transitiv: eine Kurzfassung eines Textes erstellen
Synonyme:
[2] kürzen
Beispiele:
[1] „«Drei Minuten Redezeit sind nicht viel, ich kann mich doch nur so schwer kurzfassen», seufzt die Parteichefin der Grünen.“
[1] „Aber der Kandidat fasste sich kurz und machte klar, dass er vor allem dem letzten Redner des Abends die besondere Ehre einer Einführung erweisen wollte.“
[2] „«Um eine lange Geschichte kurzzufassen: […] Von seiner Mutter hat er die helle Haut geerbt und von mir die Freude daran, sich als Nazi zu verkleiden.»“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.108
Deutsch Wörterbuch