lückenlos
Adjektiv:

Worttrennung:
lü·cken·los, Komparativ: lü·cken·lo·ser, Superlativ: am lü·cken·lo·ses·ten
Aussprache:
IPA [ˈlʏkənˌloːs]
Bedeutungen:
[1] keine Lücken aufweisend
Herkunft:
Ableitung zum Substantiv Lücke mit dem Fugenelement -n und dem Suffix (Derivatem) -los
Synonyme:
[1] vollständig
Gegenwörter:
[1] lückenhaft
Beispiele:
[1] Die Presse fordert eine lückenlose Aufklärung des Betrugsfalls.
[1] „Auch die Herkunft der Mittel ist restlos aufgeklärt. Wir haben lückenlos recherchiert, woher das Geld kam.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch