lautmalerisches Wort
Substantiv, n, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
laut·ma·le·ri·sches Wort, Plural: laut·ma·le·ri·sche Wör·ter
Aussprache:
IPA [ˈlaʊ̯tmaːlɐʁɪʃəs vɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, Sprachwissenschaft: Wort, das den gemeinten Gegenstand durch lautliche Nachahmung bezeichnet
Synonyme:
[1] Onomatopoetikum
Gegenwörter:
[1] formikonisches Wort
Beispiele:
[1] „Kuckuck“, „Uhu“ und „Zilp-Zalp“ sind Beispiele für lautmalerische Wörter.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch