literarisch
Adjektiv

Worttrennung:
li·te·ra·risch, Komparativ: li·te·ra·ri·scher, Superlativ: am li·te·ra·rischs·ten
Aussprache:
IPA [lɪtəˈʁaːʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] der Literatur eigen, zugehörend
Herkunft:
von lateinisch litterarius „die Buchstaben betreffend, zum Lesen und Schreiben gehörig“ im 18. Jahrhundert entlehnt
Gegenwörter:
[1] unliterarisch
Beispiele:
[1] Der literarische Abend war sehr schön.
[1] „Indem man sowohl das Gestalten kultureller Werte als auch das Manipulieren von Mythen unter die Lupe nimmt, erlangen literarische Darstellungen über das U-Boot ebenfalls eine besondere Bedeutung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch