lobhudeln
Verb:

Worttrennung:
lob·hu·deln, Präteritum: lob·hu·del·te, Partizip II: ge·lob·hu·delt
Aussprache:
IPA [ˈloːpˌhuːdl̩n]
Bedeutungen:
[1] jemandem übertrieben und unverdient schmeicheln
Beispiele:
[1] Lobhudele deine Kursteilnehmer nicht so viel!
[1] Man lobhudelte dem/den Minister.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch