mürrisch
Adjektiv:

Worttrennung:
mür·risch, Komparativ: mür·ri·scher, Superlativ: am mür·rischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈmʏʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] missmutig • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: besser beschreiben, nicht nur auf ein anderes Wort verweisen
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs murren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch und Umlaut
Synonyme:
[1] griesgrämig, moros, schlechtgelaunt, verdrießlich/verdrossen, brummig
Gegenwörter:
[1] heiter, sanguinisch, wohlgemut
Beispiele:
[1] Als Platzanweiser war er zu allen mürrisch - die Leute waren auf ihn angewiesen. Mit dem Alter wurde sie immer mürrischer.
[1] „Daher ist das Verlangen des Paares, sich außerhalb von Wien zu verlustieren, weit weg von dem mürrischen alten Kaiser, nur allzu verständlich.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch