massiv
Adjektiv:

Worttrennung:
mas·siv, Komparativ: mas·si·ver, Superlativ: am mas·sivs·ten
Aussprache:
IPA [maˈsiːf]
Bedeutungen:
[1] durch und durch aus einem Material bestehend
[2] in Massivbauweise
[3] fest und kompakt wirkend
[4] in Bezug auf unangenehme Dinge: sehr heftig
[5] äußerst nachhaltig, von großem Umfang, stark
[6] veraltet: derb, plump
Herkunft:
das Adjektiv wurde im 17. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden französischen Adjektiv massif entlehnt, das auf das lateinische massaMasse‘ zurückgeht
Synonyme:
[3] stämmig
[4] energisch
[5] drastisch, einschneidend, extrem, umfangreich
[6] gewaltig, grob, grobschlächtig, kräftig, schwerfällig, ungestüm, unbändig, ungezügelt, wild
Gegenwörter:
[1] furniert, hohl
[3, 6] schwächlich
[4] leicht
[5] gering
[6] befriedet, friedlich, gezügelt, gebändigt, lieblich, schmächtig, schwach, zaghaft, zart
Beispiele:
[1] Dieser Schrank ist aus massiver Eiche.
[1] Ich will einen Ehering aus massivem Gold.
[2] Wir errichten hier einen massiven Bau.
[3] Dieter ist schon ein massives Mannsbild.
[4] Nach seinem Seitensprung sah sich Archibald den massiven Vorwürfen seiner Verwandtschaft ausgesetzt.
[4] „Hintergrund der Äußerungen ist die massive Kritik an der Haltung der katholischen Kirche gegenüber Kondomen.“
[4] „Festzustellen ist, dass […] bei allen Entscheidungen Kirchen umzunutzen oder rückzubauen massivste Proteste aus der Bevölkerung entstehen, obwohl niemand mehr in die Kirche geht.“
[4] Seit sie schwanger ist, hat Marion mit massiver Übelkeit zu kämpfen.
[4] „Drei Wochen nach dem Start des 30 Millionen Euro teuren neuen ZDF-„heute“-Studios ist es am Freitagnachmittag zu der ersten massiven Panne gekommen.“
[4] Im März [2016] verhandeln die Verfassungsrichter die Beschwerde der Energieunternehmen [E.ON, RWE und Vattenfall] gegen die 13. Novelle des Atomgesetzes [der Bundesregierung] - den Atomausstieg. Das Argument: Die Novelle sei ein massiver Eingriff in das Eigentum der Konzerne.
[5] An der Tankstelle waren in den letzten Jahren massivste Preissteigerungen hinzunehmen.
[5] „Während es in den meisten Industrieländern durch massive Aufklärung gelungen ist, die Ausbreitung von AIDS zu stoppen, hat sich AIDS in Afrika zur größten sozialen Katastrophe entwickelt.“
[5] Durch massive Polizeipräsenz konnten Ausschreitungen verhindert werden.
[6] Dies ist ein massiver Karren.
Übersetzungen:
Massiv
Substantiv, n:

Worttrennung:
Mas·siv, Plural: Mas·si·ve
Aussprache:
IPA [maˈsiːf]
Bedeutungen:
[1] Geografie: zusammengehörende, kompakte Berggruppe, die eine Einheit bildet
Synonyme:
[1] Bergmassiv, Bergstock, Felsmassiv, Gebirge, Gebirgsmassiv, Gebirgsstock
Beispiele:
[1] „Das gesamte Massiv [Dachstein] umfasst etwa 20 x 30 km mit Dutzenden Gipfeln über 2.500 m, deren höchste im Südwesten und Süden liegen“.
[1] „Die Atlas-Bergregion lockt seit langem abenteuerlustige Entdecker an, darunter viele Wanderer, die das schöne Massiv zwischen Atlantik und Sahara als Natur- und Kulturlandschaft schätzen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch