medizinisch
Adjektiv:

Worttrennung:
me·di·zi·nisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [mediˈt͡siːnɪʃ]
Bedeutungen:
[1] die Medizin als Wissenschaft und Heilkunst betreffend
[2] unter Berücksichtigung der Medizin hergestellt
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Medizin mit dem Suffix -isch
Beispiele:
[1] Sie sollten sich medizinisch behandeln lassen.
[1] „Ob in Brennstoffzellen, zur medizinischen Diagnostik oder Produktion neuer Materialien und Energieträger — Katalysatoren haben ein enormes Einsatzpotenzial.“
[1] „Alltägliche Nahrungsmittel, die Impfstoffe oder andere medizinisch wirksame Zusatzstoffe enthalten, gibt es zwar noch nicht zu kaufen, sie sind aber schon Gegenstand der Forschung.“
[1] „Wohl keine andere Stadt in Deutschland hat ein so breit gefächertes medizinisches Angebot wie Berlin.“
[2] Offensichtlich wirkte sie durch ihre rote Farbe als medizinische Zahncreme unglaubwürdig.
[1] Zwar hat jeder Mensch - mit oder ohne Aufenthaltsstatus - in akuten Notlagen Anspruch auf medizinische Versorgung. Doch in Deutschland verpflichtet das Ausländergesetz öffentliche Stellen wie Sozialämter oder Krankenhäuser dazu, Menschen ohne Papiere sofort der Ausländerbehörde zu melden - für illegale Einwanderer kann der Gang ins städtische Krankenhaus deshalb tatsächlich mit der Ausweisung enden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.054
Deutsch Wörterbuch