meistbietend
Adjektiv:

Worttrennung:
meist·bie·tend, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈmaɪ̯stˌbiːtn̩t]
Bedeutungen:
[1] den höchsten Betrag bereit zu zahlen
Beispiele:
[1] „Bei Konzeptvergaben geht es grob darum, dass nicht unbedingt der meistbietende Interessent den Zuschlag erhält, sondern die Vergabe auch an andere Kriterien geknüpft wird, etwa einen bestimmten Anteil an sozialem Wohnungsbau, Klimaschutzvorgaben oder Barrierefreiheit.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch