mit Abstand
Redewendung: Worttrennung:
mit Ab·stand
Aussprache:
IPA [mɪt ˈʔapʃtant]
Bedeutungen:
[1] adverbiell, verstärkend bei Komparativen und Superlativen: mit einem nennenswerten Unterschied, mit einem beträchtlichen Vorsprung
Synonyme:
[1] bei Weitem/bei weitem, weitaus
Beispiele:
[1] „Antoine Richis war der mit Abstand vermögendste Bürger weit und breit.“
[1] „Auch wenn Frauen mit Abstand besser qualifiziert seien als Männer, müßten sie heute wieder häufiger mit den schlechter bezahlten, typischen Frauenjobs Vorlieb nehmen, ohne dabei auf familienfreundliche Teilzeitarbeiten zurückgreifen zu können.“
[1] „»Mit Abstand die unkulinarischste Methode, sein Bewußtsein zu erweitern«, bemerkte Jacky.“
[1] „Delphine sind die mit Abstand intelligentesten aller Tiere.“
[1] Das Fußballspiel war mit Abstand eines der aufregendsten des Jahres.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch