mitteilsam
Adjektiv:

Worttrennung:
mit·teil·sam, Komparativ: mit·teil·sa·mer, Superlativ: am mit·teil·sams·ten
Aussprache:
IPA [ˈmɪttaɪ̯lˌzaːm]
Bedeutungen:
[1] so, dass man leicht mit anderen über seine Gedanken und Gefühle spricht oder Auskunft gibt
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs mitteilen mit dem Suffix (Derivatem) -sam
Synonyme:
[1] gesprächig, redselig, abwertend: geschwätzig
Beispiele:
[1] Die Nachbarin erwies sich als sehr mitteilsam, so dass ich nach zehn Minuten schon wusste, wann sie ihren Mann kennengelernt hat und dass sie fünf Kinder und drei Katzen hat.
[1] Dänemarks sonst mitteilsamer Hedtoft machte sich schon vor der Konferenz bei den Journalisten mit der Mitteilung unbeliebt, daß sie keinerlei Informationen über Verlauf und Ergebnis der Tagung erhalten würden.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch