mittelmäßig
Adjektiv:

Worttrennung:
mit·tel·mä·ßig, Komparativ: mit·tel·mä·ßi·ger, Superlativ: am mit·tel·mä·ßigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈmɪtl̩ˌmɛːsɪç], [ˈmɪtl̩ˌmɛːsɪk]
Bedeutungen:
[1] weder gut noch schlecht, durchschnittlich
Herkunft:
Ableitung von Mittelmaß mit dem Ableitungsmorphem -ig[Quellen fehlen] oder von mittel mit dem Suffixoid -mäßig
Synonyme:
[1] mäßig, durchschnittlich, nicht besonders
Beispiele:
[1] Ich bin nur ein mittelmäßiger Volleyballspieler.
[1] „Der jüngere Bruder, Alexander, war wortkarg und schwächlich, man mußte ihn zu allem ermutigen, seine Noten waren mittelmäßig.
[1] „Die Geschäfte des amerikanischen Spielzeugherstellers Mattel laufen recht mittelmäßig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch