mixen
Verb:

Worttrennung:
mi·xen, Präteritum: mix·te, Partizip II: ge·mixt
Aussprache:
IPA [ˈmɪksn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas, insbesondere alkoholische Getränke mischen
[2] etwas mit Hilfe eines Mixers zerkleinern und mischen
[3] Rundfunk, Fernsehen, Film: Geräusche, Musik und Sprache aufeinander abstimmen und auf eine Tonspur aufbringen
Herkunft:
von englisch: mixmischen
Synonyme:
[1, 2] anrühren, durchmischen, mischen, rühren, untermengen, vermischen, verquirlen, verrühren, verschneiden, zusammenschütten; umgangssprachlich: vermanschen, verpanschen, verwursten, zusammenbrauen
[3] sampeln/samplen
Beispiele:
[1] Er quirlte, rührte und mixte / und fand eine Pille, doch eine verflixte: …
[2] Bei der Zubereitung eines Karotten-Ingwer-Saftes werden im ersten Schritt gehäutete, in Stücke geschnittene Tomaten, Karottensaft und Zitronensaft in den Mixer gegeben und kurz gemixt.
[3] Für die Verwendung in den Clubs wurden die Salsoul-Hits nur von den besten DJs und Produzenten gemixt: Tom Moulton, Walter Gibbons, Larry Levan und Frankie Knuckles fertigten bahnbrechende Versionen an, die den Klang von Disco veränderten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch