mordsmäßig
Adjektiv:

Worttrennung:
mords·mä·ßig, Komparativ: mords·mä·ßi·ger, Superlativ: am mords·mä·ßigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈmɔʁt͡smɛːsɪç], [ˈmɔʁt͡smɛːsɪk]
Bedeutungen:
[1] in dem Maße wie ein Mord
[2] übertragen, verfremdet, umgangssprachlich: in einem sehr hohen Grade, extrem, unbeschreiblich, einschneidend, umwälzend, plötzlich (auch positiv besetzt)
[3] Adverb: sehr, viel
Herkunft:
Kompositum aus dem Substantiv Mord und dem Suffix -mäßig
Synonyme:
[1] gefährlich, lebensgefährlich, mörderisch, tödlich
[2] außerordentlich, einschneidend, ekelhaft, enorm, entsetzlich, exorbitant, extrem, furchtbar, fürchterlich, gewaltig, gigantisch, höllisch, immens, irrsinnig, klotzig, kolossal, lausig, mächtig, massig, monströs, monumental, plötzlich, rasend, riesenhaft, riesig, saumäßig, schändlich, schrecklich, sehr, so, titanisch, überdimensional, übergroß, übermächtig, übermäßig, umwälzend, unbeschreiblich, unermesslich, ungeheuer, unheimlich, unsinnig, verdammt, verflixt, verflucht, verteufelt, voluminös, wuchtig
[3] sehr, viel
[?] mördermäßig
Beispiele:
[1] Ein Krieg ist als mordsmäßig einzustufen.
[2] Ich habe mordsmäßigen Hunger.
[3] Beim Biathlon wurden mordsmäßig gute Zeiten erzielt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch