motiviert
Adjektiv:

Worttrennung:
mo·ti·viert, Komparativ: mo·ti·vier·ter, Superlativ: am mo·ti·vier·tes·ten
Aussprache:
IPA [motiˈviːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] allgemein: voller Lust und Drang, einer spezifischen Beschäftigung nachzugehen
[2] Linguistik: diejenige Eigenschaft eines sprachlichen Ausdrucks, dass sich dessen Bedeutung aus der Bedeutung seiner Bestandteile ableiten lässt
Gegenwörter:
[1, 2] unmotiviert
Beispiele:
[1] Er war sehr motiviert, den Wettkampf zu gewinnen.
[2] „Haustür“ ist ein motivierter Ausdruck, dessen Bedeutung sich aus der Bedeutung der Wörter direkt herleiten lässt: Es ist eine „Tür ins/aus dem Haus“ gemeint.
Partizip II: Worttrennung:
mo·ti·viert
Aussprache:
IPA [motiˈviːɐ̯t]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
mo·ti·viert
Aussprache:
IPA [motiˈviːɐ̯t]
Grammatische Merkmale:
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs motivieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs motivieren
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs motivieren



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch