mundgerecht
Adjektiv:

Worttrennung:
mund·ge·recht, Komparativ: mund·ge·rech·ter, Superlativ: am mund·ge·rech·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈmʊntɡəˌʁɛçt]
Bedeutungen:
[1] In Größe dem Mund angepasst und so bequem zu essen
Beispiele:
[1] „Es wurden zwar in Pariser Kinotheatern fast alle bedeutenden deutschen Filme gezeigt, wie "Dr. Mabuse", "Der Golem", der "Kaufmann von Venedig" usw., aber sie laufen unter fremden Namen. Der Golem" war dem französischen Publikum als großer jüdischer Film aus der Tschechoslowakei " mundgerecht " gemacht worden, und auch die Namen der Schauspieler waren nie genannt. Die heutige Anzeige zeigt die Ueberschrift: "Ein großer deutscher Film.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch