muskulös
Adjektiv:

Worttrennung:
mus·ku·lös, Komparativ: mus·ku·lö·ser, Superlativ: am mus·ku·lö·ses·ten
Aussprache:
IPA [mʊskuˈløːs]
Bedeutungen:
[1] kräftige Muskeln habend
Herkunft:
aus dem französischen musculeux, abgeleitet von lateinisch musculosus (von Muskeln durchzogen, kräftig)
Gegenwörter:
[1] schmächtig, schwach, schwächlich
Beispiele:
[1] Sie hat vom Radfahren muskulöse Schenkel bekommen.
[1] Viele Männer und Frauen rennen heute ins Sportstudio: beide wollen gut aussehen, die Männer muskulös, die Frauen sehnig schlank.
[1] „Mein Traummann? Ein großer Mann mit schönen Händen, vollem Haar und rehbraunen Augen. Muskulös, klug, herzlich, humorvoll, tatkräftig, erfolgreich, treu und verlässlich. Ja, ich weiß, so einen gibt es nicht. Aber man wird doch noch träumen dürfen.“
[1] Manch einer hält sich für 'n Mann, wenn er muskulös ist, kräftig ist […]
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch