nach Strich und Faden
Redewendung: Worttrennung:
nach Strich und Fa·den
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, verstärkend: gründlich, tüchtig, gehörig
Herkunft:
im 19. Jahrhundert wurde diese Redewendung aus der Sprache des Weberhandwerks in den normalen Sprachgebrauch übernommen. Der Meister kontrollierte die Qualität des hergestellten Gewebes sehr genau nach Strich (Webart) und Faden (Material)
Synonyme:
[1] gründlich, tüchtig, gehörig
[1] nach allen Regeln der Kunst
Beispiele:
[1] Er wollte allen beweisen, dass er der Größte ist; dabei hat er sich nach Strich und Faden blamiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch