nachlassen
Verb, unregelmäßig, trennbar:

Worttrennung:
nach·las·sen, Präteritum: ließ nach, Partizip II: nach·ge·las·sen
Aussprache:
IPA [ˈnaːxˌlasn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: weniger intensiv werden; an Stärke verlieren
Herkunft:
Ableitung zum Verb lassen mit dem Präfix (Derivatem) nach-
Beispiele:
[1] Es ist schön, wenn der Schmerz nachlässt.
[1] Das Druckgefühl an der Einstichstelle wird schon in wenigen Minuten nachlassen.
[1] Der Regen hatte endlich nachgelassen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch