nachvollziehen
Verb, trennbar:

Worttrennung:
nach·voll·zie·hen, Präteritum: voll·zog nach, Partizip II: nach·voll·zo·gen
Aussprache:
IPA [ˈnaːxfɔlˌt͡siːən]
Bedeutungen:
[1] Geschehenes oder von anderen Überlegtes selbst durchdenken, so dass man es verstehen kann
Herkunft:
Ableitung von vollziehen mit dem Präfix nach-
Beispiele:
[1] Es bedurfte längerer Überlegung, um seine Argumentation nachzuvollziehen.
[1] Niemand konnte wirklich nachvollziehen, was sich da tatsächlich abgespielt hatte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch