nervös
Adjektiv:

Worttrennung:
ner·vös, Komparativ: ner·vö·ser, Superlativ: am ner·vö·ses·ten
Aussprache:
IPA [nɛʁˈvøːs]
Bedeutungen:
[1] eine geistige Verfassung beschreibend: so, dass man schnell aufgeregt und reizbar ist
[2] eine körperliche Verfassung beschreibend: durch Nerven ausgelöst, nervlich
Herkunft:
Ableitung von Nerv mit dem Ableitungsmorphem -ös
Beispiele:
[1] „Hausdörfer lachte nervös. Ach, du Schätzchen, ich bin doch nicht bloß so’n Fachsimpel?“
[1] Klar, in der Stunde vor Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse ist jeder nervös!
[1] Sie hat schon so eine nervöse Ader, die einen verrückt machen kann.
[1] Beruhige dich, sei doch nicht so nervös.
[2] Er hat öfters nervöse Zuckungen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch