neumodisch
Adjektiv:

Worttrennung:
neu·mo·disch, Komparativ: neu·mo·di·scher, Superlativ: am neu·mo·dischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈnɔɪ̯ˌmoːdɪʃ]
Bedeutungen:
[1] auch abwertend: neuartig, modern
Herkunft:
aus neu und modisch zusammengesetzt, als Gegenwort zu altmodisch
Synonyme:
[1] hypermodern, ultramodern
Gegenwörter:
[1] altbewährt, althergebracht, traditionell; abwertend: altmodisch
Beispiele:
[1] Mit neumodischen Sachen wie Handy und PC hat sie nichts am Hut.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch