neun
Numerale: Worttrennung:
neun
Aussprache:
IPA [nɔɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] die Kardinalzahl zwischen acht und zehn
[2] kurz für: „neun Uhr“ oder „einundzwanzig Uhr“
Herkunft:
von mittelhochdeutsch niun, althochdeutsch niun; möglicherweise besteht ein Zusammenhang zum Adjektiv neu im Sinne der neuen Zahl in der dritten Reihe eines Zahlensystems auf der Basis 4
Synonyme:
[2] neun Uhr, einundzwanzig Uhr
Beispiele:
[1] Das Wort „Neunaugen“ hat neun Buchstaben.
[2] Sonntags liege ich manchmal bis neun im Bett.
Redewendungen:
alle neune! (wenn neun Kegel beim Kegeln fallen)
ach, du grüne Neune!
Übersetzungen:
Neun
Substantiv, f:

Worttrennung:
Neun, Plural: Neu·nen
Aussprache:
IPA [nɔɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: die natürliche Zahl zwischen der Acht und der Zehn
[2] die Ziffer Neun (9, ٩, 九, 玖)
[3] die drittniedrigste Karte beim Skat
Herkunft:
Substantivierung des Zahlworts neun
Beispiele:
[1] Die Neun ist der Nachfolger der Acht.
[2] Die Zahl 99 besteht aus zwei Neunen.
[3] Die Neun sticht immerhin die Sieben und Acht.
Redewendungen:
ach du grüne Neune
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch