nichtsdestoweniger
Konjunktionaladverb: Worttrennung:
nichts·des·to·we·ni·ger
Aussprache:
IPA [nɪçt͡sdɛstoˈveːnɪɡɐ]
Bedeutungen:
[1] dessen ungeachtet, trotz alledem, obwohl das vorher Genannte dagegen spricht
Synonyme:
[1] dennoch, dessen ungeachtet, doch, gleichwohl, nichtsdestominder, nichtsdestotrotz, trotzdem
Beispiele:
[1] „Schon immer wollen die Technischen Universitäten in Deutschland die weltbesten Talente ausbilden und müssen dementsprechend auch die besten Ausbilder gewinnen. Die sind zum Teil Migranten und nichtsdestoweniger akademische ‚Eigengewächse‘.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch