nichtssagend
Adjektiv:

Worttrennung:
nichts·sa·gend, Komparativ: nichts·sa·gen·der, Superlativ: am nichts·sa·gends·ten
Aussprache:
IPA [ˈnɪçt͡sˌzaːɡn̩t]
Bedeutungen:
[1] aus keiner oder wenig Aussage bestehend
Herkunft:
Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Pronomen nichts und dem Adjektiv sagend
Synonyme:
[1] abgestanden, ausdruckslos, banal, bedeutungslos, gehaltlos, hohl, inhaltsleer, inhaltslos
Gegenwörter:
[1] bedeutungsschwer, bedeutungsschwanger, informativ, interessant
Beispiele:
[1] Es gibt Wörter, die sind so vielversprechend und nichtssagend zugleich, dass man sie gar nicht oft genug verwenden kann.
[1] Gerade das Kollektivgehalt ist allerdings bei besseren Positionen eher nichtssagend, weil diese immer höher vergütet werden.
[1] Auf der ganzen Welt haben sich Spitzenmanager eine Ausdrucksweise angeeignet, die ebenso ausdruckslos wie nichtssagend ist.
[1] Aber je mehr sie weiß, um so nichtssagender wird sie. Sie sagt natürlich dauernd etwas, aber sie ist nichtssagend.
[1] "Foreign Affairs" heißt nichtssagend ihr jüngster Bastard, der wenig Neues brachte, aber viele alte Bekannte, die sonst auf anderen Hauptstadtbühnen auftreten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch