nirgends
Adverb: Worttrennung:
nir·gends
Aussprache:
IPA [ˈnɪʁɡn̩t͡s], [ˈnɪʁɡŋ̩t͡s]
Bedeutungen:
[1] an keinem Ort, nirgendwo
Herkunft:
mittelhochdeutsch „ni(e)rgen(t)“, das auf althochdeutsch „ni io wergin“ „nicht je irgendwo“ zurückgeht Die Form „nirgends“ erscheint im 15. Jahrhundert.
Synonyme:
[1] nirgendwo
Gegenwörter:
[1] überall
Beispiele:
[1] Ich suche seit zwei Stunden meine Brille, aber ich kann sie nirgends finden.
[1] Er wollte am liebsten nirgends auffallen.
[1] Leider ist dieser Artikel nirgends erhältlich.
[1] „Dann darf ich nirgends mehr spielen, und immerzu fallen Bomben auf meinen Kopf.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch