nominieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
no·mi·nie·ren, Präteritum: no·mi·nier·te, Partizip II: no·mi·niert
Aussprache:
IPA [nomiˈniːʁən]
Bedeutungen:
[1] jemanden für eine Position/Amt vorschlagen
Synonyme:
[1] benennen, vorschlagen
Gegenwörter:
[1] ernennen
Beispiele:
[1] Ich nominierte den Chef des Startups für die Wahl zum »Newcomer des Jahres«.
[1] Der Trainer nominierte die Spieler für das Qualifikationsspiel.
[1] Es wurden insgesamt neun Personen für das fünfköpfige Gremium nominiert.
[1] „Challenge ist englisch und bedeutet wörtlich übersetzt nichts anderes als Herausforderung: Eine Person macht meist eine Aktion oder Tätigkeit vor und nominiert anschließend weitere Leute, das Gleiche zu tun – also eine Art Wette.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch