nutzbar
Adjektiv:

Worttrennung:
nutz·bar, Komparativ: nutz·ba·rer, Superlativ: am nutz·bars·ten
Aussprache:
IPA [ˈnʊt͡sbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] sich für etwas nutzen/verwenden lassend
Herkunft:
Erbwort von mittelhochdeutsch nutzebære
Synonyme:
[1] brauchbar, verwendbar, verwertbar
Gegenwörter:
[1] unbrauchbar
Beispiele:
[1] „Abgase sind die bei einem Stoffumwandlungsprozess anfallenden, nicht mehr nutzbaren gasförmigen Abfallprodukte.“
[1] „Seit Jahrtausenden nutzten die Menschen eine Vielzahl von Energiequellen: Sie verbrannten organische Materialien wie Holz und machten Naturgewalten wie Wind- und Wasserkraft nutzbar.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch