obgleich
Subjunktion: Worttrennung:
ob·gleich
Aussprache:
IPA [ɔpˈɡlaɪ̯ç]
Bedeutungen:
[1] leitet einen Nebensatz (Konzessivsatz) mit einem für die Hauptaussage nicht entscheidenden Gegengrund ein
Herkunft:
aus ob und gleich (im Sinne von ungeachtet, egal)
Synonyme:
[1] gleichwohl, obwohl, obschon, obzwar, wenn auch, wennschon, wenngleich, wiewohl
Gegenwörter:
[1] weil, da
Beispiele:
[1] Er geht zur Arbeit, obgleich er stark erkältet ist.
[1] „Vielleicht habe ich den Psalm nicht ganz wortgetreu im Gedächtnis behalten, obgleich ich ihn nachher noch oft gelesen habe…“
[1] „Obgleich ich durch die Ketten an meinen Handgelenken behindert war, war ich im Nu oben und beugte mich hinunter, um Ben nachzuholen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch