obschon
Subjunktion: Worttrennung:
ob·schon
Aussprache:
IPA [ɔpˈʃoːn]
Bedeutungen:
[1] gehoben: einräumende Subjunktion mit identischer Bedeutung wie obwohl, allerdings sprachlich etwas gehobener
Synonyme:
[1] obgleich, obwohl, obzwar, wenngleich, wenn auch, wiewohl
Beispiele:
[1] Obschon im Krieg der Adel dem gemeinen Mann vorgezogen wird, so kommen doch viel aus verächtlichem Stand zu hohen Ehren.
[1] „Obschon sich die Bundesrepublik über Jahrzehnte zu einer stabilen Demokratie entwickelt hatte, zeigte sich angesichts des bevorstehenden Zusammenschlusses der beiden deutschen Staaten doch, wie tief noch immer die Angst vor der ‚deutschen Gefahr‘ saß und wie leicht sie sich instrumentalisieren ließ.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch