offensiv
Adjektiv:

Worttrennung:
of·fen·siv, Komparativ: of·fen·si·ver, Superlativ: am of·fen·sivs·ten
Aussprache:
IPA [ɔfɛnˈziːf]
Bedeutungen:
[1] so, dass angegriffen wird
[2] so, dass ein Ziel aktiv und provokant verfolgt wird
Herkunft:
Adjektiv des erweiterten Wortschatzes mit eindeutigem fremdsprachlichen Hintergrund in der Bedeutung von angreifend, den Angriff bevorzugend, angriffslustig“, entlehnt im 16. Jahrhundert aus gleichbedeutenden mittellateinischen offensivus, zu lateinisch offensum, Partizip Perfekt zu lateinisch offendere ‘anstoßen, anschlagen, gegen etwas verstoßen, verletzen, kränken’, oder aus gleichbedeutenden mittelfranzösischen offensif, zu (ebenfalls auf dem Latein beruhendem) altfranzösischen ofendre, französisch (älter) offendre gebildet wie vorausgehendes mittelfranzösische französisch défensif zu altfranzösich defendre, französisch défendre ‘verteidigen, schützen’. […]
Synonyme:
[1] angriffslustig
Gegenwörter:
[1] defensiv
Beispiele:
[1] Er ist offensiv an die Sache herangegangen.
[1] Im Schach spielte sie eher offensiv als defensiv.
[2] Die neue Strategie war wesentlich offensiver als die zuletzt eingesetzten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch